Die Futterliste wird von mir nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt. 

Prinzipiell gilt: Was nicht definitiv freigeben oder unklar ist wird nicht verfüttert! Keine Experimente mit der Gesundheit unserer Tiere!

Erlaubt

Ungeeignet, nur kleine Mengen

Verboten

Apfel

Aprikose

Ananas

Artischocke,   ganze Pflanze

Banane

Avocado, giftig für   Meerschweinchen

Aubergine,   nur reife Frucht ohne Grün

Birne

Bärlauch

Broccoli

Blattspinat

Blumenzwiebeln

Chicoree

Kartoffeln

Brot und Bäckereierzeugnisse

Chinakohl

Kirschen

Fleisch und Fleischprodukte

Erdbeeren,   mit Grün

Kiwi

Getreidekörner aller Art

Feldsalat

Maiskolben

Granatapfel

Fenchel

Mangold, hoher Oxalsäureanteil

Hülsenfrüchte, Erbsen, Bohnen,   Linsen etc.)

Futterrüben,   Runkelrüben

Nektarinen

Knoblauch

Gelbe   Rüben, Möhren mit Grün

Rucola

Lauch

Gräser   und Getreide, bis zur Milchreife

Süßkartoffeln

Mango

Gurke

Tomaten ohne Grün

Meerrettich

Kohl,   langsam beginnen

Weintrauben, nur Bio

Nagersteine

Kohlrabi   mit Blättern

Zuckerrüben

Papaya

Küchenkräuter

Zwetschgen

Pflanzenteile von Tomaten,   Paprika und Kartoffeln

Kürbis,   Hokkaido 

Spargel

Radieschen, zu scharf

Mairübe

Spinat, hoher Oxalsäureanteil

Rettich, zu scharf

Mais,   ganze Pflanze, bis zur Milchreife

Heidelbeeren

Salzlecksteine

Melone   mit Schale, nur wenig

Himbeeren

Snacks aus dem Zoohandel

Paprika   rot-gelb-grün, ohne Strunk

Johannisbeeren

Speisezwiebeln

Pastinaken

Buche,  hoher Oxalsäureanteil

Ziergehölzer

Petersilie


Zierkürbisse

Radieschenblätter,   nicht die Knolle


Zimmerpflanzen

Rettich,   nur die Blätter nicht die Knolle


Zitrusfrüchte

Rote   Beete, wenig


Nektarine

Salat,   in Maßen


Kirschen

Sellerie,   Stange und Knolle



Steckrübe



Topinambur



Wildkräuter



Zuccini



Zweige   von Apfel, Birne, Haselnuss und Birke



Brombeeren